Gewerke aus Holz

Mitglieder aus dem Gewerk "Holz" zeigen


Rheinland-Pfalz ist das waldreichste Bundesland.
Holz ist vermutlich der älteste natürliche Werkstoff in der Geschichte der Menschheit.
Holz war und ist bei allen Kulturen ein wichtiger und aufgrund seiner Eigenschaften geschätzter Rohstoff.
Holz ist nachhaltig verfügbar, vielseitig verwendbar, relativ leicht zu bearbeiten und ausreichend dauerhaft. Holz ist bei richtiger Trocknung und Verarbeitung masshaltig, es ist elastisch, es "schwimmt" (bis auf wenige Ausnahmen), und nicht zuletzt brennt es.
Holz findet besonders Verwendung bei der Industrie (auch als Zellulose für die Papierherstellung), dem Ingenieurbau, Architektur, Handwerk, Kunsthandwerk sowie in der Kunst.
Kleine, unvollständige Aufzählung: Möbel, Geräte, Schiffsbau, Fahrzeugbau, Brückenbau, Hausbau, Fenster, Türen, Tragwerke (Expodach), Waffen, Werkzeug, Behälterbau, Musikinstrumente, Spielzeug, Schmuck, Skulpturen und Plastiken etc.
Aufgrund seines Farbtones, Maserung und Haptik steht Holz für Wohnlichkeit, Behaglichkeit und Wärme.
Das zeitgenössische Kunsthandwerk verarbeitet Holz überwiegend zu hochwertigen Möbeln, Drechslerprodukten, Spielzeug und Spielgeräten, Musikinstrumenten, Schreibgeräten, Schmuck, Skulpturen, freien Objekten und anderen Kunstgegenständen.

THONET! Gebr. Abraham und David Röntgen!