Mitglieder aller anderen Gewerke zeigen

Mit Email (bzw. dem Emaillieren) bezeichnet man einen auf Metall aufgebrannten Glasfluss. Das Email besteht vorwiegend aus Quarzsand, Soda Natron, Kreide und anderen Grundstoffen. Dieser farblosen Schmelze werden Metalloxyde beigefügt, um verschiedenen Farbtöne zu erreichen. Als ungefährer Schmelzpunkt des Emails gilt 750 - 800 °C.
Email oder Emailfarben werden meist auf einen Metallträger (Gold, Silber, Kupfer oder Stahl) aufgeschmolzen, ist als feines Pulver erhältlich oder in Form grobkörniger Brocken.
Man unterscheidet transparent, opak (undurchsichtige) und opale (halbdurchsichtige) Emailfarben, die in verschiedensten Emailtechniken verarbeitet werden.

Emailtechniken
Kunsthandwerkliches Email:
Zellenschmelz, Grubenschmelz, Fensteremail und Emailmalerei. Andere Techniken sind die Kombination aus Grundtechniken und Sondertechniken.

Industrieemail:
Email auf Stahl, wie Schilder, Badewannen, technische Geräte und grossflächige Arbeiten